Edelschweine vom Schochenhof

Das Zuchtziel vom Schochenhof ist ein robustes und gesundes Schwein, das die Vorzüge alter Landrassen mit den heutigen Anforderungen an die Fleischleistung vereint.

Bei der Auswahl der Elterntiere achtet Johanna und Dieter auf folgende Genlinien und somit für jeden Geschmack das Richtige:

Duroc  x Mangalitza/Iberico

Duroc  x Mangalitza/reinerbig

Mit Stolz kann man sagen, dass die zertifizierten BIO-Schweine  sogar noch „ein bisserl mehr als Bio sind“

Die Stallanlage als kombinierte Auslauf/Freilandhaltung  in aufgelöster Bauweise ermöglicht es, dem gesamten natürlichen Verhaltensrepertoire des Hausschweines sommers wie winters gerecht zu werden.

Für ein gesundes und langsameres Wachstum mit einer Mindestmastdauer von 12-14 Monaten sorgen die für uns wichtigen Kriterien der BIO-Schweinehaltung:

  • Klimareize: Regen, Sonne, Schnee, frische Allgäuer Luft…
  • Sozialverhalten: ausgiebige Schlammbäder, Fangenspielen, gemeinsam Kuscheln…
  • Fütterung: duftendes Bio-Heu, Bio-Wiesencobs, Bio-Silage und frisches Gras (eigene Erzeugung), frisch gedämpfte Kartoffeln und Gemüse (Bioland)…
  • Gesundheit: Verzicht auf Beimischung von Hormonen und Antibiotika zur Krankheitsvorsorge und Wachstumsförderung. Stattdessen naturheilkundliche Behandlung bei evtl. Erkrankungen und Bio-Kräuterprophylaxe zur Immunstärkung…

Von Anfang an STARK: je besser der Start ins Leben für die ausschließlich eigenen Nachzuchten ist, umso besser können die Tiere ihr Potential in der Mast zeigen. Die Mütter ziehen die Kleinen in Gruppen auf. Das ist ein großer Vorteil, denn die Kleinen saugen mal hier und mal da und bekommen so die Immunkräfte verschiedener Mütter mit und lernen von Anfang an: Futterneid und somit Streß ist nicht nötig.

Die artgerechte Haltung und eine fein ausgewogene Fütterung macht das Fleisch und die Fleischprodukte dieser Edelschweine zu einem ganz besonderen Geschmackserlebnis.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner