Zeitdruck beim Auftauen schadet der Qualität vom Fleisch

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um das Fleisch aufzutauen, von der Mikrowelle, über den Backofen, bis zum Kühlschrank.

Doch welche ist die richtige Methode, um die Qualität des Fleisches nicht zu beeinträchtigen?

So wie bei der Zubereitung von qualitativem Fleische braucht es auch hier etwas Geduld und eine schonende Methode. Denn je schnelles rohes Fleisch auftaut, desto mehr Saft geht verloren und das Fleisch wird zäh und trocken. Noch dazu ist es ein Nährboden für Bakterien.

Im Kühlschrank

Die beste und einzig richtige Methode ist also das Fleisch langsam im Kühlschrank aufzutauen. So bleibt die Qualität erhalten und ist auch die hygienischste Auftaumethode.

Das gefrorene und noch vakuumierte Fleisch in eine Schüssel oder auf einen Teller legen und im Kühlschrank über Nacht auftauen lassen.

Im kalten Wasserbad

Wenn es doch einmal etwas schneller gehen muss, sollte die Eiswasserbad-Methode verwendet werden. Legen Sie das vakuumierte Fleisch in eine Schüssel, die mit kaltem Wasser gefüllt ist.

Wichtig!

Nach dem Auftauen unbedingt den Fleischsaft entsorgen und das Fleisch mit Haushaltspapier trocken tupfen
(nicht abspülen).

Aufgetautes Fleisch muss gleich weiterverarbeitet werden; das heisst, weder im Kühlschrank lagern noch ein zweites Mal einfrieren.

Wir überarbeiten unseren Onlineshop und die Produktpalette. Der Onlineshop ist demnächst wieder verfügbar. Der Hofladen auf dem Schochenhof in Ottobeuren, ist weiterhin wie gewohnt geöffnet. Wir freuen uns auf ihren Besuch.

1–12 von 23 Ergebnissen werden angezeigt

Consent Management Platform von Real Cookie Banner